Kempa B-Turnier erlebt würdigen Abschluss - Spannende und faire Spiele nicht nur am Finaltag

Spannende Halbfinalpartien versprechen tollen Finaltag - Gewinnnummern des Tages




wichtig +++ Letzte Infos für alle Teilnehmer +++ wichtig

16.12.2016 13:00 Uhr

--> Für alle teilnehmenden Mannschaften und Spieler

Hier findet ihr die letzten Infos zum Turnierstart morgen. Bitte unbedingt lesen und an eure Mitspieler weitergeben.

29. Kempa Brookmerland-Meisterschaften

Liebe Handballverrückte,
HERZLICH WILLKOMMEN zu Deutschlands größtem Handballturnier für Nichtaktive!

Wir haben für euch die letzten, wichtigen Infos für das B-Turnier zusammengestellt. In aller Kürze könnt ihr euch einen Überblick verschaffen, bitte gebt die Infos vor dem ersten Spiel an eure Mitspieler weiter!

Turnierregeln
- Der Torwart darf den 6 Meter Raum NICHT mehr verlassen! Macht er es dennoch, gibt es einen direkten Siebenmeter für die gegnerische Mannschaft. Der Torwart darf zudem nicht gegen einen zusätzlichen Feldspieler ausgewechselt werden.
- Erhält ein Spieler nach einen Foulspiel eine Zeitstrafe, muss er für eine Minute auf die Ersatzbank und das Team spielt in Unterzahl. Jedes Team muss selbst dran denken nach einer Minute wieder aufzufüllen.
- Gibt der Schiedsrichter wegen eines groben Foulspiels eine rote Karte für einen Spieler, darf das Team nicht mehr für das Spiel auffüllen und spielt die restliche Spielzeit in Unterzahl. Der betroffene Spieler ist automatisch für das nächste Match gesperrt.

Wir - die Veranstalter der Kempa Brookmerland-Meisterschaften - sind nur Mieter der Kurt-Knippelmeyer-Halle und haben uns an einige Auflagen zu halten, die wir von der Samtgemeinde Brookmerland (insbesondere aus Sicherheitsgründen) vorgeschrieben bekommen. Außerdem haben wir zusätzliche Regeln formuliert. Bitte nehmt diese Vorschriften ernst, denn nur dann wird es das Turnier noch viele Jahre lang geben:

- Es ist verboten alkoholische Getränke mit in die Halle/Umkleidekabinen zubringen (insbesondere Bier etc.) und zu konsumieren.

- Mannschaften dürfen frühestens eine Stunde vor Anpfiff ihres Spiels die Umkleidekabinen nutzen und müssen diese auch spätestens eine Stunde nach ihrem eigenen Spiel wieder SAUBER räumen. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl und aus Sicherheitsgründen ist ein längerer Aufenthalt nicht möglich.

- Personen, die nicht mitspielen, benutzen bitte nur den Zuschauereingang.

- Sämtliche Feuerwehrzufahrten sind dauerhaft freizuhalten.

- Entlang des Speckwegs und nach der Unterführung stehen Parkplätze zur Verfügung. Ebenso können Parkplätze in Marienhafe genutzt werden. Wir empfehlen, Fahrgemeinschaften zu bilden!

- Fluchtwege in der Halle müssen ständig frei bleiben und dürfen nicht durch Taschen versperrt werden.

- Es dürfen keine eigenen Banner mitgebracht oder aufgehängt werden, die Brandschutzauflagen lassen dies leider nicht zu.

- Die Sporthalle darf nur mit nicht abfärbenden Hallenschuhen betreten werden. Es ist daher Pflicht, Hallenschuhe / Schuhe mit dem Hinweis „non marking“ zu tragen! Nur dann ist eine Teilnahme möglich.

Viel Spaß und Erfolg wünscht euer Orga-Team