Endspurt der Anmeldephase - "AC Azul" verpasste einmal beinahe ein Spiel

14.11.2017 19:00 Uhr

Der Countdown läuft und allen Interessierten bleiben nur noch wenige Tage. In der Nacht von Freitag auf Sonnabend endet die Anmeldefrist der 30. Kempa Brookmerland-Meisterschaften. Wer also als Sportler in das Handballturnier eingreifen und um Pokale kämpfen will, muss sich beeilen und sein Team schnell zusammenstellen. Anmeldungen sind über die Homepage des Turniers (www.b-turnier.de) möglich.

Wie in den letzten Jahren tritt auch die Mannschaft „AC Azul“ in diesem Jahr wieder an. Dabei geht es den Teammitgliedern weniger um den Erfolg am Finaltag als um die Gemeinschaft und das Wiedersehen von Freunden, die man nur während des B-Turniers treffe. Somit ist es nicht verwunderlich, dass das Team seinen größten Erfolg in der selbstgewählten Bezeichnung „Sieger der Herzen“ sieht. Traditionell bereitet sich die Mannschaft vor ihren Spielen mit Taktikbesprechungen in privater Runde vor, doch einmal hätten die langjährigen Turnierteilnehmer deshalb beinahe ein Spiel verpasst. „Es war so schön in geselliger Runde zu sitzen, dass wir die Zeit vergessen haben“, berichtet Cathrin Kampen, die Mitbegründerin von „AC Azul“ ist.
„Diese Geschichten rund um das Turnier machen die Meisterschaften so einzigartig und besonders“, weiß Peter Adena, Kopf des Organisationsteams. „Es wird schnell ersichtlich, dass man kein Handballprofi sein muss, um sich in der B-Turnier-Familie wohlzufühlen.“ Auch in diesem Jahr wollen die Macher von Deutschlands größtem Handballturnier für Nichtaktive wieder den Rahmen für eine besondere fünfte Jahreszeit des Brookmerlands schaffen. Dabei freuen sich die Veranstalter schon jetzt auf die bunten und einfallsreichen Kostüme, in denen einige Teilnehmer auf Torjagd gehen.